IKT

Informations- und Kommunikations-Technologie


Aufgabe der Schule ist es, die SchülerInnen bestmöglich auf die Zukunft vorzubereiten. Dazu gehört auch der Umgang mit Computer und Internet, eben der Informations- und Kommunikationstechnologie.
Denn diese sind heute zweifelsohne Kulturtechniken, und ihre Beherrschung ist somit von entscheidender Bedeutung für uns alle.
Daher: IKT als PFLICHTGEGENSTAND in ALLEN KLASSEN (je 2 Wochenstunden)

Dieses Angebot sehen wir als Alternative zum Angebot anderer Schulen und als Möglichkeit, eine solide Grundausbildung im Bereich Informationstechnologie zu erwerben.

Im Mittelpunkt stehen dabei als solide Basis der Umgang mit Windows sowie die Beherrschung der Standardprogramme Word, Excel und PowerPoint – wenn gewünscht auch mit dem Abschluss des ECDL (europäischer Computerführerschein) – sowie die Bereiche Internet-Security und soziale Medien.

Auch kreative Arbeiten am Computer wie Bildbearbeitung, Videoschnitt und Soundbearbeitung sind Teil des IKT-Unterrichts.

Immer wichtiger wird heute der Bereich Coding (Programmierung), den wir durch den Bau und die Programmierung von Lego-Robotern im Unterricht den Schülern auf spielerische Art vermitteln.

Zusätzlich bieten wir zahlreiche Möglichkeiten im Bereich des E-Learning (computerunterstütztes Lernen) für unsere Schüler an.