Buddyausbildung 2018

Auch in diesem Schuljahr haben wieder etliche Schüler/innen der dritten Klassen erfolgreich die Ausbildung zum Buddy absolviert. Sie stellten sich vielen Herausforderungen und konnten diese zum größten Teil sehr erfolgreich absolvieren. Ein Highlight war sicherlich das gemeinsame Zubereiten des Abendessens.

Damit werden wir auch im kommenden Schuljahr 2018/19 wieder tolle Vorbilder und fleißige Helferlein an der NMS Imst Oberstadt haben. An dieser Stelle möchten wir uns bei den „alten“ Buddys Franziska und Desire bedanken, welche als fleißige Helferlein uns gewaltig unterstützten. Ebenfalls bedanken wir uns bei unserer Kollegin Gstrein Magdalena für ihre Mithilfe am Wochenende und unserem Kollegen Friedl Bernhard für die Aufstellung des Spinnennetzes, sowie allen Muttis für die Kuchenspenden, speziell der Familie Raggl für die äußerst „leckeren“ Köstlichkeiten.

Schlatter Jörg, Oppl Doris

Berufsorientierung an der NMS Imst Oberstadt:

Im Rahmen der Berufsorientierung waren die vierten Klassen in diesem Schuljahr schon sehr aktiv:

 

  1. Am 15.11. fand der Berufsorientierungsabend statt. Die Schüler und Schülerinnen der vierten Klassen kamen mit ihren Eltern in die Schule, wo 10 Schulen vorgestellt wurden und Lehrpersonen dieser Schulen für Fragen zur Verfügung standen. Die Fülle an Information wurde von den Eltern sehr gut geheißen.
  2. Am 22.11. fuhren alle drei vierten Klassen nach Innsbruck zum WIFI, wo eine Berufssafari vorbereitet war. Die Schülerinnen und Schüler lernten 5 Berufsfelder genau kennen, arbeiteten zum Teil selber mit und konnten sich so ein gutes Bild der Berufswelten machen. Am Nachmittag besuchten wir noch das Landhaus und waren zu einer interessanten Führung eingeladen.
  3. Am 13.12. hieß es „fit 4 LLA“, die landwirtschaftliche Lehranstalt lud zu einem Kennenlernen der Schule ein. Die Buben mussten sich einen Bereich der Schule aussuchen und arbeiteten in diesem Bereich mit. Die Mädchen lernten im Stationenbetrieb die ganze Schule kennen.
  4. Am 4. Und 18. 12. lernten wir die HTL Imst kennen. Fachlehrer und Schüler der Schule zeigten unseren Schülern, um was es in dieser Schule geht, welche Berufe erlernt werden und gaben einen guten Einblick über das HTL_ Schulwesen.
  5. In den Theoriestunden wird fleißig mit der AK-Mappe gearbeitet und zum Beispiel auch schauspielerisch das Bewerbungsgespräch, und worauf es dabei ankommt, geübt.